Vernissage unbekannter Bilder von Maria Hafner, 1923 - 2018

Dem Wunsche von Maria Hafner entsprechend, hat unsere Gesellschaft 23, bisher unbekannte Bilder, aus dem Nachlass der Künstlerin geschenkt erhalten. Es handelt sich dabei um Entwürfe für die Bilder am Kreuzweg / Meditationsweg. Diese werden nun erstmals, in der Zeit vom 17. bis zum 30. September 2019, in der Kirche St. Niklaus ausgestellt.

Vernissage Hafner

Vernissage Hafner 1

Interessantes zu MARIA HAFNER

Maria Hafner

 

Frau Marcelle Egger aus Solothurn hat der Einsiedeleigesellschaft in verdankenswerter Weise obige Fotografie zugänglich gemacht und schreibt dazu Folgendes:

"Auf dem Bild sehen Sie links Maria Hafner, Sr. Luzia (meine Schwester) und rechts Äbtissin Hildegard vom Kloster Eschenbach. Den Wandbehang hat M. Hafner entworfen und Luzia musste ihn weben, das war ein gewaltiges Erlebnis, bis die Farben stimmten, genau wie sie (Maria) es im Kopf hatte. So gab es viel Aufwand im Leben des Klosters - das war im Jahre 1985."

© 2019 Gesellschaft der Einsiedelei St. Verena